nbsp

Mentoring

Ein Mentor kann dich bei deinen ersten Schritten bei Toastmasters unterstützen.
Aber auch für fortgeschrittene Toastmasters ist es eine sehr gute Möglichkeit, die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Der Mentor deiner Wahl kann dir vorab bei der Strukturierung deiner Rede helfen. Er kann sich aber auch bereits eine erste Version deiner Rede anhören und dir direkt Verbesserungstipps geben.

Oder wie wäre es, wenn du deinem Mentor bittest auf eine bestimmte Sache zu achten (z.B. dene Betonung, Körpersprache, Formulierungen…) ?
So kannst du gezielt einen Bereich verbessern.

Du siehst, die Möglichkeiten sind grenzenlos!

Dabei musst du für das Mentoring noch nicht mal dein Wohnzimmer verlassen!
Denn wir richten gerne ein Online-Meeting für dich und einen Mentor ein.
Natürlich dürft ihr euch auch persönlich treffen 🙂

Auf dieser Seite findet Ihr die Liste unserer aktuellen Mentoren.
Sagt dir einer zu? Dann schreib mir doch eine E-Mail Benjamin Kobjolke (toastmasters@kobjolke.com) und ich richte ein kurzes Online-Meeting ein, bei dem du mit deinem Mentor alle Details besprechen kannst.

Mentoren

Ulrich Lell

Ulrich LellUlrich über sich:
„Bin CC1) und gefühlte 6-7 Jahre an Bord, davon drei im Vorstand.“



Benjamin Kobjolke

Benjamin KobjolkeBenni über sich:
„Bin auch CC1) und auch schon ein paar Jahre bei Toastmasters. Im Vorstand bin ich für die Internetseite und alles was sonst mit Multimedia zu tun hat, zuständig.

Mir macht das Mentoring sehr viel Spaß da ich daruch selbst sehr viel dazu lernen kann.“


Anmerungen:
1) CC = Competent Communicator.
Das ist nach dem alten Toastmasters Programm der Titel, den man erreicht, wenn man das erste Handbuch (welches 10 Reden enthält) abgeschlossen hat.